Im September 1994 startete eine Initiative der Missionsarbeit/Gemeindegründung mit Schwerpunkt unter russisch sprechenden Menschen in Berlin-Lichtenberg mit der Familie Johann und Elfi Friesen, ausgesandt von der Gemeinde Paderborn mit der Kontaktmission. Zuerst versammelten wir uns auf Miete in verschiedenen Freikirchen. Inzwischen sind wir gewachsen und treffen uns in vier Begegnungszentren in Berlin.

 

Heute können Sie in unseren Ortsgemeinden Menschen verschiedener Nationalitäten finden. Zum größten Teil sind die Mitglieder der Gemeinde Russlanddeutsche, Einwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion. Deshalb sind unsere Veranstaltungen in Deutsch und Russisch. Obwohl wir uns alle so in der Nationalität, in der Mentalität, in der Sprache, in der Bildung, im Alter und vielem anderen unterscheiden, vereint uns der Glaube an das uns rettende Evangelium und die Liebe zu unserem Herrn Jesus Christus. Gerade Gott hat uns in eine geistliche Familie von Gottes Kindern vereinigt. Ermöglicht wurde diese Verbindung dank dem Opfer Jesu Christi und seinem vergossenem Blut für unsere Sünden.

 

Wir sind eine freie Christengemeinde die keiner Dachorganisation angehört und die den evangelischen Freikirchen nahesteht. Die Mitgliedschaft basiert auf einer persönlichen Entscheidung, der Grundlage des Glaubens und der anschließenden Taufe aufgrund der persönlichen Glaubensüberzeugung.

 

Die Gemeinden sind selbstständig und unabhängig. Sie finanzieren sich ausschließlich aus freiwilligen Spenden. Technisch gehören wir alle zusammen und sind als Verein in Berlin eingetragen.